Allgemeine Hausaufgabenbetreuung

Hausaufgabenbetreuung

Allgemeines

Seit 1984 führt der Odenwälder Verein für Bildungs- und Kulturarbeit e.V., besser bekannt als „Lernstubb“, Hausaufgabenbetreuung durch – seit 1990 in Kooperation mit der Volkshochschule Odenwaldkreis. Dieses kreisweit angelegte Betreuungsmodell wird sowohl vom Hessischen Kultusministerium als auch vom Odenwaldkreis finanziell unterstützt. In den letzten Jahren wurden in diesem Bereich – inzwischen ergänzt durch spezielle Fördermaßnahmen – jeweils ca. 200 Kinder und Jugendliche pro Jahr betreut.

Inhalte/Zielsetzungen

  • Hilfe bei den Hausaufgaben, Ausgleich schulischer Defizite, Vorbereitung auf Arbeiten
  • Integration ausländischer SchülerInnen
  • Entwicklung von Lern- und Arbeitsverhalten, Problemlösungsverhalten
  • Unterstützung bei Verhaltensproblemen („Miteinander-Umgehen“, gegenseitiges Helfen, Toleranz, etc.)
  • Förderung von Selbstwertgefühl und Integration
  • Motivation / Spaß durch spielerische und kreative Angebote, gemeinsame Unternehmungen
  • integrativer, ganzheitlicher Ansatz (schulischer, sozialpädagogischer, familiärer Bereich)

Die Betreuung erfolgt in Kleingruppen mit in der Regel ca. 8 Kindern bzw. Jugendlichen und soll nicht nur in schulischen und sozialpädagogischen Bereichen unterstützend wirken, sondern enthält auch spielerische und kreative Elemente.

Standorte und Betreuungszeiten (Weitere Standorte ab 5 Anmeldungen möglich)

Lernstubb Michelstadt (Zentrale) Lindenstraße 14 Montag bis Donnerstag,
13:00 Uhr bis 14:30 Uhr oder 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Lernstubb Bad König Grundschule Dienstag und Donnerstag,
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Lernstubb Höchst Grundschule – Schule an der Mümling Montag, Dienstag und Donnerstag,
13:00 Uhr bis 14:30 Uhr
Lernstubb Reichelsheim Georg-Augst-Zinn-Schule Montag bis Donnerstag,
14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Das Angebot kann nicht nur von Kindern der genannten Schulen besucht werden, sondern ist offen für alle Schüler und Schülerinnen des Odenwaldkreises.

Zusammenarbeit und Kontakte mit

Schulen, Jugendamt, Schulamt/Schulpsychologie des Odenwaldkreises, Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern, weitere päd. und soziale Fachinstitutionen/Einrichtungen – je nach Erfordernissen

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Deutsche und ausländische Schülerinnen und Schüler aller Schulformen aus den Klassen 1 – 10.

Kosten

Der Elternbeitrag beträgt derzeit zwischen 44,50 € und 81,50 € (für zwei bis vier Tage pro Woche) pro Monat. Abrechnungszeitraum sind im 1. Schulhalbjahr die Monate September bis Januar und im 2.Schulhalbjahr die Monate Februar bis Juni. Die Monate Juli und August bleiben immer beitragsfrei – unabhängig vom tatsächlichen Termin der Sommerferien. (vergleiche Anmeldebedingungen bzw. Anmeldebögen)

Zuschüsse

Unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. geringes Einkommen) übernimmt auch das Jugendamt des Odenwaldkreises im Rahmen der „Wirtschaftlichen Jugendhilfe“ die Betreuungskosten. Nähere Auskünfte und Informationen zur Antragstellung gibt das Jugendamt/WJH.

Teilnahmebedingungen und Anmelden

Aktueller Flyer als PDF:

Hausaufgabenbetreuung Flyer 2016